INTO SPACES II

Messe-Installation, Köln, 2015

Konzept, Planung, Umsetzung   INTO SPACES II stellt die räumliche Weiterentwicklung von INTO SPACES I da. Während sich der 1.Part um Raumwarnehmung und -atmosphäre drehte, entstand parallel zur INTERZUM 2015 aus der Kombination von schwarzen Linien und Rahmen eine Raum-in-Raum-Installation in der DESIGNPOST KÖLN. Die Konstruktion und Gestaltung der Installation setzt sich eigenständig und selbstbewußt vom Bestand ab, bietet aber genug Transparenz, um die Atmosphäre der DESIGNPOST in sich aufzunehmen. Die subjektive Wahrnehmung jedes Besuchers liessen Linien und Rahmen zu stets neuen Raumkombinationen zusammen wachsen.In einer kinetisch-visuellen Rauminstallation konnten sich die Besucher über Körpersteuerung für die neue Digitaldruck-Technik des Kunden begeistern und inspirieren lassen.

Team: diiipLAMOTO (INTO SPACES Corporate Grafik), WARPED TYPE (mediale Umsetzung)
Kunde: INTERPRINT