BLUE BOX

Rauminstallation, 2010, Arnsberg

26. November 2012

Konzept, Planung Umsetzung   Die Blue Box ist ein aus 1700 Faltkisten konstruierter temporärer Erlebnisraum. Interprint, eine der weltweit führenden Dekordruckereien, nutzte den ungewöhnlichen Raum, um Ihre Kunden im Rahmen einer Dekorschau, auf eine inspirierende Reise mitzunehmen: Der Abenteurer und Weltenbummler Dirk Rohrbach lehrte den Besuchern anhand mehrerer Stationen Wahrnehmungsfähigkeit und kulturelle Besonderheiten, die der gelehrte Mediziner auf seinen umfangreichen Reisen erfahren hat.
Natur-Soundinstalationen und der mit Hackschnipseln aufgefüllte Boden standen hierbei im starken Kontrast zum industriell gefertigten Baumodul der Box. Die Projektverantwortlichkeit umfasste neben der räumlichen Umsetzung auch die Konzeption des Gesamtevents.
Team: J.Reetz, Komma4 / Kunde: INTERPRINT